Derby Friedrichskoog, 27.04.2013

Es gibt nichts Vergleichbares, und im Leben eines jeden Menschen kommt der Wunsch auf, sich durch Online-Glücksspiele zu entspannen. Es ist nichts Falsches daran, die Zeit für Ihre Lieblingsslots zu vertreiben. Selbst wenn Sie von Natur aus eine sehr bescheidene und schüchterne Person sind, ist dies kein Grund, sich das Vergnügen zu verweigern. Ja, ja, in Slots können Sie sich als Sperger versuchen und einen nicht anständigen Jackpot knacken. Wenn Sie jedoch noch nicht bereit sind, um echtes Geld zu spielen, gibt es viele Optionen mit einem Demo-Modus, in denen Sie eine Strategie für sich selbst auswählen und sie dann an echten Slots wie dem spielautomaten kostenlos spielen ohne anmeldung ausprobieren können. Mit nur wenigen Klicks auf Ihr Gadget sind Sie bereits Millionär. Es klingt verlockend genug und ist vor allem für jedermann verfügbar, unabhängig von Religion oder Hautfarbe. Wir müssen also geduldig sein, eine Verbindung zum Internet herstellen und uns in einer sicheren und absolut vertraulichen Welt des Online-Glücksspiels versuchen.

 

 

Am 27.April 2013 fand das Derby und die Verbandsjugendprüfung in den 7 tollen Revieren in und um Friedrichskoog statt.

Holen Sie sich große Boni bei spielautomaten kostenlos spielen ohne anmeldung book of ra. Begrenztes Angebot

Holen Sie sich 50 freispiele book of dead ohne einzahlung 2020 auf unserer Website. Komm und lies mehr.

 

 

Am frühen Samstag morgen fanden sich 28 der 33 gemeldeten Gespanne im Suchenlokal „Zur Stöpe“ in Friedrichskoog ein.

 

Nach Abgabe der Papiere und Kontrolle der Impfpässe und gültigen Jagdscheinen wurden alle durch die zahlreichen Jagdhornbläser begrüßt (…vielen DANK hierfür!)

 

Bevor es nun an die Gruppeneinteilung gehen sollte wurden alle Gespanne, sowie Richter und Revierführer noch kurz durch den Suchenleiter Marco Holst begrüßt und einige Worte zu den einzelnen Prüfungsfächern gesagt.

 

Nun fanden sich die einzelnen Gruppen zusammen um mit ihren Richtern und Revierführern in die Reviere zu starten.

An dieser Stelle noch einmal „VIELEN DANK“ an alle Revierinhaber, dafür das wir auch in diesem Frühjahr wieder eine sehr erfolgreiche Prüfung abhalten konnten.

 

Die Reviere waren wie immer sehr gut mit Wild besetzt, so dass alle Hunde die Möglichkeit hatten, ihre Leistungen abzurufen und teilweise hervorragende Leistungen zu zeigen.

 

Von den 22 Derby-Gespannen konnten 18 im 1.Preis, einer im 2.Preis und zwei im 3.Preis bestehen. Ein Gespann konnte das Prüfungsziel nicht erreichen.

 

Bei der VJP waren 9 Gespanne gemeldet, am Morgen sind 6 erschienen und alle haben die Prüfung bestanden, wobei zwischen 62 und 71 Punkte erreicht wurden.

 

Nach Prüfungsschluss wurde eine Richterbesprechung abgehalten um den Prüfungstag noch einmal Revuepassieren zu lassen.

 

Fazit: Alles in allem war es ein sehr erfolgreicher Prüfungstag, an dem Wetter, Wild, Hund und Hundeführer gut zusammen gespielt haben. Nach Vergabe der Prüfungsergebnissen und Preisverteilung wurden die Jagdhornbläser gebeten das Signal „ Zum Essen“ zu blasen.

 

Mit Abschließenden Worten bedankte sich der Prüfungsleiter noch einmal recht herzlich bei allen Richtern, Revierinhabern und Revierführern für das Beitragen für so einen schönen Prüfungstag. Alle Hundeführer wurden noch einmal angehalten mit ihren Hunden weiter zu arbeiten, um sich im Herbst der Solms und der HZP zu stellen.

 

Nennliste Derby, VJP

 

Ergebnissliste Derby

 

Ergebnissliste VJP

 

…ein paar Schnappschüsse vom Derby in Friedrichskoog am 27.04. 2013

 

 

Begrüßung durch die Bläser
Ansprache durch den Prüfungsleiter
Sammeln in den Gruppen
…noch wird gelacht
auf dem Weg zum Schußtest
die Erklärung
nun wird es ernst!
Chipkontrolle…
…durch den Suchenleiter
D.Thomsen m. Joke v.d.Broklands-Au



Einweisung durch RO Nis Arthur Hansen
Wesenstest
erste Noten von RO Alfred Krebs
Heino erklärt die Problematik
sieht das nicht lecker aus???
Herr Wittmack mit Ratz v.d.Jydebek
hier wird ordentlich Strom produziert
Jörn und Karl Friedrich mit Dressman
Hauke Grothusen mit Lotte v. Hinschenhof
Michael Timmermann mit Jones v.d.Broklands-Au
Ilka Pedersen mit Pippa v.Kronsberg
Regina und Hans Hermann
Werner Hahn mit Lady v. Hinschenhof
Werner Wulf mit Don vom Siedenfeld
Richtergespann
Gruppe 1
Gruppe 2
Gruppe 3
Gruppe 4
Gruppe 5
Gruppe 6
Gruppe 7
die drei Besten der VJP:Rene mit Vesta v.d.Fuchshöhe, Roger mit Jaron II vom Liether Moor, Torsten mit Cap vom Krohnhof
die drei Besten beim Derby: Tobias mit Dec v.Siedenfeld, Karl Friedrich mit Dressmann v.Siedenfeld, Thork mit Josh v.d.Broklands Au
Richterschlussbesprechung
Ehrenpreise
Suchensieger beim Derby: Tobias Christer mit Dec vom Siedenfeld
Suchensieger bei der VJP: Rene Kapanusch mit Vesta von der Fuchshöhe
Uffe Sondergaard erhält nachträglich seine Ehrung zur erfolgreichen Teilnahme an der letzten Dr.Kleemann Prüfung